Von Beruf international tätige Wirtschaftsrechtsanwältin (www.dresslerlaw.eu) mit Boutique-Kanzlei in Schloss Seefeld bei München habe ich im Jahre 2018 beschlossen, meine privaten Interessen MUSIK, NATUR und TANZ und meine nationalen und internationalen Kontakte für eine breitere Öffentlichkeit nutzbar zu machen und entsprechende Veranstaltungen und Projekte zu organisieren, zu unterstützen und zu fördern. Daraus ist DRESSLER-NATURE-MUSIC-DANCE entstanden.

 

Dabei gilt mein besonderes Interesse Veranstaltungen und Projekten mit einem interdisziplinären Ansatz bzw. Inhalt, da die Dinge der Welt wieder verstärkt ganzheitlich verstanden werden sollten, insbesondere betreffend die Zusammenhänge zwischen einerseits kulturellen Errungenschaften wie Musik und Tanz und andererseits der Natur.

 

Daneben sollen aber selbstverständlich auch Veranstaltungen und Projekte organisiert, unterstützt und gefördert werden, die nur einen der drei Pfeiler MUSIK, NATUR und TANZ zum Inhalt haben.

 

Die Leidenschaft für diese Dinge verdanke ich unter anderem einer großen Förderung durch mein Elternhaus, in dem mir immer viele Anregungen und Möglichkeiten geboten wurden. Zum anderen einer Förderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes während meiner Studienzeit, während der ich viele Gelegenheiten zu qualitativ sehr hochwertiger interdisziplinärer Arbeit hatte. Es ist mir ein Anliegen, die Vorteile, die ich durch diese Förderungen selbst genossen habe, an das breite Publikum, insbesondere aber auch die Jugend, weiterzureichen.

Die Gesellschaft ist zunächst als normale UG (haftungsbeschränkt) gegründet. Eine Entnahme von etwaigen Gewinnen zugunsten von Gesellschaftern ist nicht geplant, sondern möglicherweise erwirtschaftete Gewinne sollen in der Gesellschaft verbleiben und für die Zwecke der Gesellschaft verwendet werden. Sobald ein neuer Rechtsformtyp der Art „Gesellschaft mit gebundenem Vermögen“ vom Gesetzgeber geschaffen ist (in Planung), soll die Gesellschaft in diesen Rechtsformtyp umgewandelt werden.

1/1

UNTERNEHMENSGEGENSTAND